Tag der Wolle

28. November 2019

Was man in der Grundschule aus Wolle so anfertigen kann, zeigten die Kinder aller Klassenstufen in ihren Aus-stellungen am Freitag, dem 22.November, am Tag der Wolle.

Schon Wochen vorher wurde in den Klassen gewickelt, gehäkelt, gezupft und gewebt. So entstanden die unterschiedlichsten Werkstücke: Pompons in allen Variationen, umwickelte Igel, Frösche, Schildkröten und Tausendfüßler, kleine gefilzte Mützchen, Webarbeiten, die zu Figuren, Traumfängern oder Hundertwasser-Kunstwerken wurden und Tannenbäume, filigran gewickelt aus den Schläuchen der Strickliesel.

„Schön“, „wunderhübsch“, „großartig und so vielfältig“ waren nur einige Aussagen der Besucher, denn Eltern und Großeltern waren an diesem Vormittag geladen. Aber auch die Schüler gingen interessiert und neugierig von Klasse zu Klasse, um die Arbeiten ihrer Mitschüler zu bewundern. Nachdem im letzten Schuljahr der „Tag des Holzes“ in ähnlicher Weise durchgeführt wurde, gab es auch in diesem Jahr nur positive Rückmeldungen. Gelobt wurde das handwerkliche Geschick der Schüler und der Ideenreichtum der Lehrerinnen und Lehrer.

 

Durch die Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen