Morgensternbühne 2017 – Grundschule Edendorf

Morgensternbühne 2017

02. Februar 2017

König Drosselbart

Am 09. 02. 2017 fuhren 218 Edendorfer Schüler in fünf Bussen der Firma Nummsen zum Kulturhof. Hier fand das Theaterstück der Morgensternbühne statt, die aufgrund der Anordnung des Bürgermeisters nicht die schuleigene Turnhalle als Veranstaltungsort nutzen durften.

In großartigen Kostümen, mit wechselnden Bühnenelementen und liebevoll ausgesuchten Requisiten erzählte das Ensemble das Märchen vom König Drosselbart. Nachdem die Königstochter zunächst überheblich, oberflächlich und gemein sämtliche Freier verhöhnt, macht sie auch vor König Drosselbart nicht Halt. Doch der steht zu seinem Bart und gibt nicht auf. Als Bettler verkleidet, gewinnt er die Hand der Prinzessin. Einige Erziehungsmaßnahmen sind jedoch erforderlich, um aus dem verwöhnten Gör eine brauchbare Gefährtin zu machen. In gewohnter Weise bleibt die Morgensternbühne in allen Bereichen nahe an der Vorlage und schafft es, den Spannungsbogen durch kindgerechtes Spielen zu halten.

Was bleibt ist die Frage, ob die Morgensternbühne unter diesen Bedingungen weiterhin ein Teil des Schullebens bleiben kann, denn die Buskosten wurden in diesem Jahr einmalig von der Stadt getragen. Zusammen mit dem Eintritt und der Saalmiete wird das Unterfangen in Zukunft kaum noch bezahlbar sein.